Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Beach-Tour lockt Spitzenteams nach Föhr

Veröffentlicht von am 15. Mai 2024

Das Auftaktturnier der FLENS Beach-Tour zieht nationale Teams auf die Nordseeinsel.

Am 25. und 26.05. verwandelt sich der Hafenstrand in Wyk auf Föhr in ein Beachvolleyball-Paradies. Auf vier Courts schlagen sich nationale und lokale Teams am Samstag und Sonntag die Bälle um die Ohren. Das Publikum wird von DJ und Moderation in Stimmung gebracht, von der Promenade gibt es die beste Aussicht auf Spitzensport aus Schleswig-Holstein. 

Die Turnierkategorie A+ zieht in diesem Jahr wieder nationale Topteams in den Norden, die auf den Turnieren der Landesverbände wichtige Punkte für die Qualifikation zu Turnieren der Deutschen Tour und den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand sammeln können. 

Bei den Damen gastiert unter anderem die Nachwuchshoffnung des SHVV Josefine Schäkel (1. Beachclub Kiel), die im vergangenen Jahr die Deutsche Meisterschaft U20 gewinnen konnte. Landesmeisterin 2023 Stefanie Heitmann (TSV Wandsetal) geht mit Interimspartnerin Sinja Reich (FC St. Pauli) an den Start.  

In der Herrenkonkurrenz nehmen Jonathan Erdmann und Nejc Zemljak (beide 1. Beachclub Kiel) die Favoritenrolle ein. Das Team aus Olympionik Erdmann und Slowenischem Nationalspiele Zemljak konnte im letzten Jahr beim PREMIUM Turnier in Grömitz den Sieg erringen, qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften und gewann beim Auftakt der German Beach Tour in Düsseldorf die Bronzemedaille.  

Bjarne Severloh (1. Beachclub Kiel) bekam von den Bundestrainern mit seinem Partner Maximilian Treiter (VCO Berlin) eine Wildcard für das Turnier auf Föhr. Die beiden trainieren am Bundesstützpunkt in Berlin und gewannen 2023 die Bronzemedaille auf der DBM U19 in Laboe. Landesmeister Mattis Lehmann muss in dieser Saison auf seinen Partner Daniel D’Argento wegen einer Verletzung verzichten, er startet auf Föhr mit Max Behlen (alle 1. Beachclub Kiel).  

Der Turnierstart der FLENS Beach-Tour verzögert sich in diesem Jahr um mehrere Wochen. 2023 startete die Beach-Tour bereits Ende April auf dem Kieler Holstenplatz. Das Kieler Turnier sollte in diesem Jahr im Olympiazentrum in Schilksee stattfinden. Durch das Sturmhochwasser im vergangenen November wurde allerdings der Strand und die anliegende Promenade so stark beschädigt, dass das Turnier in den Juli verlegt werden musste. Der späte Start sorgt nicht dafür, dass der Andrang auf das Turnier auf Föhr zurückgeht. Im Männerfeld meldeten sich 34 Teams, im Damenfeld 20 Mannschaften für die jeweils 16 Startplätze an.  

Beach-Tour Koordinator Moritz Behr ist zufrieden mit den Anmeldezahlen: „Dass wir auch in diesem Jahr auf Föhr wieder so viele Teams dazu bewegen konnten, sich anzumelden zeigt, dass wir eine gute Arbeit machen. Dass die Teams die Fährfahrt und die teils lange Anreise auf sich nehmen, ist nicht selbstverständlich. Wir haben in diesem Jahr auch einige Verbesserungen vorgenommen. Wir spielen beispielsweise nur noch auf professionellen Anlagen, die dem Center Court ähneln, der Spielstand kann auf einer neuen Videowall verfolgt werden. Wir erhoffen uns damit, dass die nationalen Top Teams auch weiter gerne zu uns in den Norden kommen!“ 

Die Ausgabe der FLENS Beach-Tour auf Föhr geht in ihr viertes Jahr. Nach der Premiere am Hafenstrand, flogen die Bälle in den letzten zwei Jahren am Drachenstrand. Nun kehrt die Beach-Tour zurück an den Hafenstrand, der mit seiner Lage direkt am Fähranleger optimal für die Zuschauenden platziert ist. Die Besucherinnen und Besucher der Insel müssen zwangsläufig an den Spielstätten vorbeilaufen und können den Auftakt der FLENS Beach-Tour live miterleben.  

Die Veranstaltung startet am Samstag (25.05.) um 09:30 Uhr. Am Sonntag (26.05.) finden ab 09:30 Uhr die Halbfinal- und ab 13:30 Uhr die Finalspiele statt. Im Anschluss folgt eine Siegerehrung. Die Spiele auf dem Center Court können bei Twitch auf „maximumbeachvolleyball“ verfolgt werden.   

Weitere Informationen:

<< Die Termine und weitere Informationen: >> << Rückblick auf 2023 >>

Hintergrundinformationen:

Die FLENS Beach-Tour ist eine vom Schleswig-Holsteinischen Volleyball-Verband e.V. organisierte Beach-Tour. Es ist die einzig landesweite Beach-Tour in Deutschland und beinhaltet die ranghöchsten Turniere in Schleswig-Holstein. Die Sieger*innen der Beach-Tour sind die Landesmeister*innen von Schleswig-Holstein. Dieses Jahr gibt es sechs Tourstandorte. Seit 2019 ist die Brauerei „Flensburger Pilsener“ Titelsponsor der Beach-Tour. Unterstützt wird die Tour darüber hinaus von vielen weiteren Co-Sponsoren wie den Sparkassen dem Küstenrad E-Bike Store und dem regionalen Start-Up Packeis. 

Werbung
Kategorisiert unter

Deine Meinung

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Weitere Artikel